Ordinationszeiten | 1130 Wien: Firmiangasse 13 | Graz: Körblergasse 42 | Tel: +43 676 / 95 14 573
 
Tränendes Auge

Erkrankungen der Tränenwege

Die Tränendrüse, die Augenlider und die ableitenden Tränenwege stellen eine funktionelle Einheit dar.

 

Ein häufiges Problem stellt das tränende Auge dar. Im Falle einer durch den Augen- und HNO-Arzt diagnostizierten Tränenabflussstörung kommen verschiedene operative Verfahren zur Wiederherstellung der Tränenabflusswege zum Einsatz. Neben Eingriffen in der Region der Lider kommen Operationen an den Tränenwegen in Frage, die der HNO-Arzt endoskopisch minimal-invasiv durch das Nasenloch in der Nase ausführt. Bei einem Teil der Maßnahmen wird für ein paar Wochen ein Platzhalter in den erkrankten Tränenabflussweg eingebracht. Diese Platzhaltersonde wird in der HNO-Ordination unkompliziert nach ein paar Wochen wieder entfernt. 

Ich biete alle gängigen Verfahren an den unteren Tränenwegen bei tränendem Auge an – sie gehören zum fixen Repertoire in der endoskopischen minimal-invasiven Chirurgie der Nase! 

Tränenwegssonden in der Nase nach Eröffnen des Tränensacks

Rechts im Bild der linke Tränensack von innen in der Nase

Tränenwegssonde in der Nase nach Eröffnen des Tränensacks

HNO-Arzt Dr. Tilman Keck

Ordination Graz
Körblergasse 42
8010 Graz

Ordination Wien
Firmiangasse 13
1130 Wien

Dr. Keck ist KFA-Vertragsarzt bzw. Wahlarzt

Ordinationszeiten Graz

  • Mo - Mi: 10:00 - 18:00 Uhr

Ordinationszeiten Wien

  • Do: 14:00 - 19:00 Uhr
  • Fr: 10:00 - 15:00 Uhr 

In dringenden Fällen: Jederzeit nach telefonischer Vereinbarung